Umweltschutztag 2018

 

Wie jedes Jahr beteiligte sich auch die Kinderfeuerwehr Jemgum zusammen mit der Jugendfeuerwehr am diesjährigen niedersächsischen Umweltschutztag, wo zahlreiche Vereine und Organisationen der Umwelt zuliebe Aktionen oder Veranstaltungen durchführen.

Am 21.04.15 um 8 Uhr morgens traf man sich durch zahlreiche Helfer der aktiven Einsatzgruppe unterstützt im Feuerwehrhaus wo die Gruppeneinteilung durch die Betreuer vorgenommen wurde. Während die verschiedenen Gruppen in Jemgum und am Soltborger Badesee die Natur von Unrat und Müll befreiten, wurde ein Frühstück vorbereitet.

Gegen 13 Uhr am mittag wurde die Aktion beendet und mit einem zünftigen Mittagessen die Kräfte neu gestärkt. Wieder einmal konnten Säckeweise Müll und Unrat gesammelt werden. An dieser Stelle einen lieben Dank an alle Betreuer und Helfer im Hintergrund die eine solche Aktion erst möglich machen.


Während die Einsatzabteilung das 90-jährige Bestehen der Feuerwehr am 4. November im Dörfergemeinschaftshaus Jemgum feierte, haben sich die Jugendfeuerwehr und die Kinderfeuerwehr ein Samstag davor zusammengetan um das 90-jährige Jubiläum bei einem Fest auf dem Museumshof in Marienchor zu feiern. Bei verschiedenen Spielen wurde die Geschicklichkeit und Zusammenarbeit der beiden Abteilung gefördert.

Wie es sich bei einem runden Geburtstag gehört gab es viel zu essen und zu trinken und die Kinderfeuerwehr und die Jugendfeuerwehr hatten an dem Nachmittag sehr viel Spaß.


N.Niemeyer, T.Smidt, S.Spin

Jahreshauptversammlung bei der Jugendfeuerwehr Jemgum

 

Am vergangenem Mitwoch fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr statt. Jugendwartin Antje Lüdemann, ihr stellv. Detlef Smidt und die Betreuer fanden sich mit der Jugendfeuerwehr und den Gästen im Feuerwehrhaus Jemgum zusammen. Unter den Gästen waren neben dem Gemeindejugendfeuerwehrwart Stephan Hilbrands und Gemeindebrandmeister Jan Hilbrands auch der stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart Timo Smit.

Neben dem Jahresbericht der Jugendwartin standen auch Neuwahlen auf dem Programm.

Zum Gruppenführer wurden Sören Spin und zu seinem Stellvertreter Tammo Smidt gewählt.

Ausserdem wurde Nane Niemeyer zum Schriftführer gewählt.



Jugendwartin A.Lüdemann und Nane Niemeyer

Weihnachtsfeier bei der Jugendfeuerwehr

- Nane Niemeyer wird Jugendfeuerwehrmitglied des Jahres -

 

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wie bei vielen Vereinen, Gesellschaften und Betrieben gibt es auch bei uns in der Jugendfeuerwehr zum Abschluss eines Jahres eine kleine Weihnachtsfeier um das Jahr ausklingen zu lassen.

Dieses Jahr ging es auf Wunsch in den Laserdome nach Leer um ein paar Runden "Lasertag" zu spielen.

Um die Wartezeit zu verkürzen, standen im Warteraum neben Tischfussball, Airhockey auch andere Möglichkeiten bereit bis die Arena für die Jugendfeuerwehr frei war.

Wieder im  Feuerwehrhaus angekommen gab es dann noch eine Großbestellung an Pizza und kleine Weihnachtsmänner als Geschenke.

Ein weiteres Highlight jeder Weihnachtsfeier ist die Bekanntgabe des "Jugendfeuerwehrmitgliedes des Jahres".

Dieses Jahr wurde Nane Niemeyer geehrt und sich über diese Auszeichnung freuen.


ICH bin dabei, wo bleibst DU???

 

Das ist das Motto zum 50jährigem Bestehen der Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Jemgum. Lange bevor sich andere Feuerwehren überhaupt mit dem Thema Jugendfeuerwehr beschäftigt haben wurde in Jemgum vom Kameraden A. Baartz die Jugendfeuerwehr gegründet. Als damals erste Jugendfeuerwehr im Landkreis Leer. Das man damit den Nerv der Jugend der damaligen Zeit getroffen hat zeigte sich schon am ersten Dienstabend als zahlreiche Jemgumer Jungen den Ruf der Feuerwehr folgten. Seitdem hat sich viel getan.

Schon 1980 begann die Feuerwehr in Ihrer Jugendabteilung auch Kinder aus den umliegenden Ortschaften aufzunehmen und für die Wehren aus Holtgaste und Critzum auf den Feuerwehrdienst auszubilden. 1992 wurde das erste weibliche mMitglied in die Jugendfeuerwehr aufgenommen. 2008 war das Verhältnis Mädchen / Jungen nahezu ausgeglichen. Derzeit besteht die Jugendfeuerwehr Jemgum aus 15 Kameraden, wobei 3 Kinder aus Holtgaste und 4 aus Critzum und 8 aus Jemgum mit Herzblut bei der Sache sind.


Plastik, Autoreifen und nagelneue Regenschirme

- Müllsammelaktion fördert einiges zutage -

 

Wie jedes Jahr beteiligte sich auch die Jugendfeuerwehr Jemgum am diesjährigen niedersächsischen Umweltschutztag, wo zahlreiche Vereine und Organisationen der Umwelt zuliebe Aktionen oder Veranstaltungen durchführen.

Am 18.04.15 um 8 Uhr morgens traf man sich durch zahlreiche Helfer der aktiven Einsatzgruppe unterstützt im Feuerwehrhaus wo die Gruppeneinteilung durch die Jugendwartin vorgenommen wurde. Während die verschiedenen Gruppen in Jemgum und am Soltborger Badesee die Natur von Unrat und Müll befreiten, wurde ein Frühstück vorbereitet.

Gegen 13 Uhr am mittag wurde die Aktion beendet und wieder einmal konnten Säckeweise Müll und Unrat gesammelt werden.


Spende über 3000 Euro übergeben

 

Über eine 3000-Euro-Spende können sich die beiden Jugendfeuerwehren der Gemeinde Jemgum freuen. Ralf Riekenberg, Leiter der Abteilung Obertagetechnik/Solbetrieb (vorne links), übergab den symbolischen Scheck am Donnerstag auf dem Gelände des Erdgasspeichers dem Gemeindejugendfeuerwehrwart Stephan Hilbrands (vorne rechts). Die Summe kam im April beim Tag der offenen Tür auf dem Gasspeicher Jemgum durch den Verkauf von Speisen und Getränken zusammen. »Wir schätzen die Arbeit der Feuerwehren Jemgum sehr und arbeiten seit Beginn des Speicherprojekts sehr gut miteinander.« Darum werde dies auch nicht die letzte Unterstützung für den Feuerwehr-Nachwuchs aus Ditzum und Jemgum sein, so Riekenberg.  »Hauptsächlich wird das Geld zunächst für das Zeltlager Ende Juni verwendet«, so Hilbrands.

(Text & Foto: Rheiderland Zeitung)