Tanklöschfahrzeug

TLF 8/18

Daten Daten
Funkrufname Florian Leer  21-20-02
Baujahr 1991
Leistung  Man Allrad / 180 PS
Fahrzeughersteller  MAN
Aufbauhersteller  Arve Fahrzeugbau Springe
Besatzung Trupp (3)

 

Das TLF 8/18 wurde 1990 als Ersatz für das alte TLF angeschafft der damals nicht mehr den Anforderungen gerecht werden konnte. Durch den Bau des Emstunnels auf der BAB 31 und den dadurch höheren Ansprüchen an den Brandschutz der umliegenen Wehren musste das alte TLF gegen ein neues Fahrzeug mit "Schnellangriffseinrichtung" und an Bord befindlichen Wassertank ausgetauscht werden um im Falle eines Brandes im Tunnel schnell und effektiv reagieren zu können. Ausserdem verfügt das TLF über einen zuschaltbaren Allradantrieb um auch in unwegsamen Terrain arbeiten zu können. Das bedeutete aber nicht das Ende unseres alten TLF's er wurde an unsere Partnerwehr Rambin auf Rügen übergeben und leistete dort auch bis 2007 treu und verlässliche seine Dienste.







Geräteraum 1 Fahrerseite:  

6 C- Schläuche, 3 Atemschutzgeräte, Atemschutzmasken, Pulverlöscher 5 kg











Geräteraum 2 Fahrerseite:

Handlampen, Stromaggregat 13 kVA, Rettungstrage, Verteiler, Beleuchtungszubehör, 2 A - Saugschläuche











Geräteraum 1 Beifahrerseite:

Schlauchboot, Seilzug Zubehör, Feuerlöscher, Hydrantenschlüssel, Schaufeltrage, Decken, Standrohr,










Geräteraum 2 Beifahrerseite:

Schaummittel, B/C Schläuche, Ölauffangwannen, Hohlstrahlrohre / Schnellangriff,

2 A - Saugschläuche









Heckgeräteraum:

Heckpumpe FP 8/8 (800l Wasser bei 8 bar), Schnellangriffeinrichtung, Heckpumpenzubehör


Auf dem Dach befinden sich neben einer Verkehrswarneinrichtung, Schaufeln Heulanzen etc.