Brandgefahr Weihnachtszeit

So schön die Weihnachtszeit ist, so viele Gefahren birgt sie auch in sich!

 

Unterschätzen Sie nie die Gefahr, die von der kleinen Flamme einer Kerze ausgehen kann!

Denn gerade jetzt in der Advents- und Weihnachtszeit kommt es leider immer wieder vor, dass so manche Feuerwehr ausrücken muss, um Brände zu löschen.

Oft genügt ein Funke, um Weihnachtsbäume, Adventskränze oder umfallende Kerzen explosionsartig zu entzünden, auch überlastete Mehrfachsteckdosen können schnell ein lebensbedrohliches Inferno auslösen.

Die traurige Bilanz eines solchen Einsatzes ist oft ein erheblicher Sach- und möglicherweise sogar Personenschaden.

Damit Sie vor Unfällen dieser Art verschont bleiben und Weihnachten für Sie ein Fest der Freude wird, bittet Wir Sie die folgenden Brandschutztipps zu beherzigen:

    • Bewahren Sie Streichhölzer bzw. Feuerzeuge an Stellen auf, die für Kinder unzugänglich sind und lassen Sie ein Kind nie unbeaufsichtigt bei einer brennenden Kerze!

    • Kaufen Sie keinen trockenen Adventskranz, sondern verwenden Sie nur frischgebundene Kränze!

    • Verwenden Sie nur nichtbrennbare Kerzenhalter aus Metall mit Kugelgelenk!

    • Lassen Sie nie eine brennende Kerze unbeaufsichtigt, denn Unachtsamkeit ist die Brandursache Nummer eins!

    • Wechseln Sie abgebrannte Kerzen rechtzeitig aus und zünden Sie diese auf trockenen Kränzen gar nicht mehr an!

    • Beim Christbaumkauf sollten Sie darauf achten, einen frischen Baum zu kaufen. Bewahren Sie ihn dann bis zum Fest möglichst im Freien und auf alle Fälle in einem mit Wasser gefülltem Gefäß auf.

    • Stellen Sie Adventskranz und Christbaum auf eine feuerfeste Unterlage und achten Sie darauf, dass beide genügend Abstand zu Heizkörpern, Orten mit starker Zugluft und brennbaren Gegenständen wie z.B. Vorhängen haben.

    • Verwenden Sie nur nichtbrennbaren Christbaumschmuck und elektrische Lichterketten, Niemals echte Kerzen.

    • Stellen Sie für den Notfall einen Eimer Wasser oder einen Feuerlöscher in der Nähe bereit.

Wenn es brennt:

  • Ruhe bewahren!

  • Eventuell einen Löschversuch mittels Feuerlöscher vornehmen.

  • Die Wohnung / Haus sofort verlassen!

  • Einen Notruf absetzen! Tel: 112 6 W - Fragen beantworten: (Wer, Was, Wo, Wieviele, Welche, Warten) 

  • Die Rettungskräfte einweisen.